Mit Freude und Begeisterung kommunizieren 

„Wir kommunizieren ausgesprochen gut. Ja, Wahnsinn – Wir sind sowas von auf derselben Wellenlänge!“, sagt sie begeistert. Wenn diese Aussage getroffen wird, dann handelt es sich meist um eine Ausnahme. Die beste Freundin oder eine ganz heiß geliebte sympathische Kollegin. „Sie ist ein Sonnenschein, die muss man einfach mögen“, heißt es weiter. Mit dieser Person lebt und arbeitet es sich leicht. Vieles geht locker von der Hand. Ein gutes Gefühl ist ein angenehmer Begleiter. Es wird gelacht und die Stimmung ist rundum heiter. Dabei ist es egal um welches Thema es geht – Privates und Geschäftliches, alles ist supereasy.

Was die wenigsten Menschen wissen ist: „Wir haben es selbst in der Hand, dass dies mit der Mehrheit der Menschen, mit denen wir kommunizieren, so gehen darf. Wir haben es in der Hand, dass uns jedes Gespräch, jede Kommunikation leicht fällt, uns Energie gibt und unserem Gegenüber ein wertschätzendes Gefühl, Freude und auch Leichtigkeit vermittelt.“

Es gibt nur eine Grundvoraussetzung.
Kommunikation darf nicht nur dann betrieben werden, wenn es etwas zu lösen gibt.

kommunikation_so_nicht

Nein, sonst darf man sich nicht wundern, wenn sie dann versagt oder zumindest schwierig, sogar schmerzhaft, ist.

Kommunikation dürfen wir täglich üben. Vor allem in friedlicheren, stressfreien Zeiten. Damit sie dann zur Verfügung steht, wenn wir sie echt brauchen.
Der Vorteil ist, dass wir das täglich üben können und zwar mit jedem. Wir kommunizieren permanent, ob wir wollen oder nicht, verbal oder nonverbal. Wir sind permanent mit unserem Umfeld verbunden. Dies ist ein großes Geschenk, da wir immer die Möglichkeit haben, etwas zu geben, das uns sogar erfüllt.

Wie soll das gehen?

Damit Kommunikation erfolgreich funktioniert, braucht es eine gemeinsame Schwingung, Frequenz oder auch Wellenlänge. Und diese ist leicht herzustellen.
Alles was wir tun müssen, ist uns auf unser Gegenüber einzuschwingen. Und hier gibt es eine ganz einfache – ausgesprochen logische – und leicht umzusetzende Arbeitstechnik. Gelernt habe ich diese von Herrn Professor Winterheller. Ich liebe diesen Menschen, seine Begeisterungsfähigkeit, sein fundiertes leicht anwendbares Wissen, das er locker flockig aus dem Ärmel schüttelt, ohne abgehoben oder „besser“ zu wirken.

Diese Technik nennt er PALES.

P          positives, personenbezogenes

A          aktives

L          lobendes

E          energiegebendes

S          Statement.

Für die Herstellung und Pflege einer stabilen „Trägerfrequenz“ sind positive Wortmeldungen, die sich auf die Person – den Gesprächspartner – beziehen, und nicht auf das in Rede stehende Thema, nötig. PALES.

Als ich dies das ersten Mal gehört habe, dachte ich mir: „WOW“. Ich nahm sofort den Mal Block meiner Kinder, und malte dieses PALES auf ein großes Blatt Papier. Das wollte ich machen. Und ja. Es hat funktioniert. Diese Technik hilft dir aus dir rauszugehen, leichter zu kommunizieren und echte Verbindungen herzustellen. Es geht so einfach und kann vieles im Leben erleichtern. Da wir täglich kommunizieren, können wir uns auch dazu entscheiden, dies bewusst zu tun. Zum Wohle aller. Diese Arbeitstechnik ist auch für jeden erlernbar. Alles was es braucht ist es täglich zu tun. Wiederholen und dranbleiben, wie so oft.

Nun schauen wir uns die einzelnen Komponenten genauer an, damit du dir auch etwas drunter vorstellen kannst:

Personenorientiert ist eine Aussage dann, wenn sie sich zuerst auf die Person bezieht und erst danach oder gar nicht auf die Sache. Wenn du zum Beispiel mit deinem Team kommunizierst, kannst du sagen „Es ist eine Ehre für mich, in diesem Team und mit diesen Leuten mitarbeiten zu dürfen!“ BÄÄÄÄÄM. Sofort steigt die Energie. Wow.

Auch kannst du zu deiner Tochter sagen „Ich bin so glücklich, dich als Tochter zu haben“. Im Grunde handelt es sich um ein kurzes und knackiges Statement, doch das Gefühl, die Energie verändert sich sofort. Es ist echt. Ehrlich. Wahr. Eine Aussage ohne Forderung.

Aktiv ist eine Aussage dann, wenn sie bewusst und fokussiert formuliert wird. Viele Menschen denken, dass eine gute Stimmung Zufall ist. Es gibt eben bessere Tage und Tage, da läuft es nicht so gut. Dies ist falsch. Beobachte es einmal und du wirst feststellen, dass es meist eine Person gibt, die aktiv gute Stimmung, Begeisterungsfähigkeit oder den Glauben an Erfolg verbreitet. Folgende Aussagen stammen von solchen Menschen: „Wir schaffen das!“, „Es ist egal, was andere sagen, ich glaube an dich und werde dies immer tun.“, „Wow, hast du eigentlich eine Ahnung, wie sensationell das ist?“ Dies ist Übungssache, manchen Menschen fällt es leichter, dies von Herzen ernst zu meinen und es auch zu äußern und andere Menschen können das üben. Ich empfehle dir an dieser Stelle von Herzen, es zu üben, in dein Leben zu integrieren und so ein Stimmungsverstärker zu sein. Du bekommst so viel zurück – unglaublich.

Lobend heißt positiv – und zwar glasklar erkennbar und deutlich. Hier dürfen wir uns auch an der Nase nehmen. Gelobt zu werden fühlt sich sensationell an, oder? Es schmeichelt und lässt uns gut fühlen. Weißt du, wir können selbst auch loben. Es ist gratis. Es hebt unser Gegenüber empor. Es verbreitet eine wertschätzende gute Stimmung.

Loben hat keine Nebenwirkungen außer, dass es uns selbst auch glücklicher macht! Klick um zu Tweeten

Energievoll ist eine Aussage, ein Statement, das dem Gesprächspartner oder einer Gruppe Energie zuführt. Es wird klargestellt, dass die anstehenden Probleme lösbar sind und dass der Gesprächspartner alle notwendigen Fähigkeiten in sich hat.
Auch du solltest von der Aussage überzeugt und in deiner Kraft sein. Sei klar, powervoll und wissend. Idealerweise weiß jede Zelle deines Körpers, dass dies wichtig ist. Und es darf völlig normal werden. Im Idealfall sprichst du hier laut, deutlich und kraftvoll. Fehl am Platz ist hier leises, unsicheres, zweifelndes, Wischi-Waschi-Gerede“. Du bist Energie. Alles ist Energie – also können wir es auch üben, diese Energie aktiv zu bestärken.

PALES-Aussagen geben Energie. Sie sind das, was wir selbst gerne hören möchten. Und wir können dies täglich üben. PALES beleuchten Möglichkeiten statt Grenzen, auch Chancen statt Risiken. Sie aktivieren Kraft, Energie und Begeisterung.

Wenn du diese Technik in dein Leben integrierst, wirst du eine Verbesserung sondergleichen vernehmen. Du wirst richtig Freude und Spaß dabei empfinden. Und alles was sich gut anfühlt, davon wollen wir mehr. Es ist ein Kreislauf. Es erfüllt uns und dadurch geben wir auch von Herzen gerne weiter.

Es ist so einfach! Das kannst du mir jetzt leicht glauben, bzw. wirst du es auch spüren.

kommunikation_freude

Damit du nun auch wirklich die Macht von PALES spürst empfehle ich dir, diese Arbeitstechnik auch anzuwenden, und zwar täglich. Kannst du dir vorstellen wie dies dein Leben revolutionieren und transformieren kann? Es auf eine Ebene bringt, die du nicht für möglich gehalten hast?

Mach den Test und probiere es. Spüre die Power in dieser Technik. Wie gesagt, es gibt keinerlei versteckten, heimtückischen Nebenwirkungen. Du kannst nur gewinnen. Sowie dein Umfeld, durch dich!

Details zu dieser Technik erfährst du hier. 

Wie findest du diese Technik? Probierst du es aus? Wagst du den Selbstversuch?

Das hier ist für dich:

„Es freut mich außerordentlich, dass du diesen Artikel bis hier her gelesen hast. Ich finde es großartig, dass du dir aktiv mehr Energie, Freude und Begeisterung in dein Leben holen möchtest. Und ich sag dir eins: „Du schaffst das!“
Gefällt dir? Wenn ja, dann versuch dich gleich mal mit einem PALES in den Kommentaren – du kannst es – ich weiß es!!!!! Du darfst gerne übertreiben, wenn dir danach ist. Es gibt kein „Das ist zu viel des Guten“ Vom Guten können wir niemals zu viel haben!

Kann ich zu 100 % ehrlich mit dir sein? Ich will deine E-Mail Adresse.

Let 's connect...

Alles Liebe...

Hinterlasse einen Kommentar 0 comments

"Bye 2017 - Hey 2018"
2 Stunden live mit Stephanie
29.11. um 20:00 Uhr 
x