Komm, lass die Liebe einfach in dein Leben und PROFITIERE!

Viele meiner Leserinnen sind in Beziehungen, einige verheiratet und ein großer Teil hat Kinder. Wie wunderbar. Was wird hier oftmals zum „Normalzustand“? Genau, die Liebe. Sie ist dann einfach hier, das wird gesagt. Sie wird nicht mehr erkannt. Warum? Weil sich die allermeisten ihr gegenüber verschließen.

Dieses verliebt sein ist doch eine Energie, sie ist unglaublich. Unfassbar. Unpackbar, sowas von crazy. Eine Droge. Oh ja und wie. Eine legale Droge mit angenehmen Nebenwirkungen. Wir tänzeln durch den Tag. Wir schmunzeln vor uns hin. Wir träumen und schweifen in unseren Gedanken ab. Was gibt uns dieses verliebt sein ganz extrem? Einen Energieschub sondergleichen. Dieses Gefühl – wenn wir uns drauf einlassen – ist unerschöpflich. Emotional. Powervoll. Bestärkend. Tragend. Prickelnd.

Jetzt, lass uns doch mal annehmen, du lädst dieses Gefühl in dein Leben ein. Du suchst bewusst den ganzen Tag über nach Momenten, wo dir die Liebe begegnet. Wo sie dir zeigt, dass sie da ist. Du kannst dich selbst anlächeln am Morgen. Du fährst in der Straßenbahn und hältst Ausschau nach Smiles – die du sammelst. Du spürst deine eigene Energie und wirst dir dessen bewusst, dass die Sexualkraft eine der stärksten ever ist. Auch wenn du jetzt das Gefühl hast, sie ist abgetötet. Wohl auch nur deshalb, da du deinen Fokus nicht auf sie richtest. Wenn wir uns permanent mit unseren Ängsten beschäftigen, mit den Hürden, die wir zu überwältigen haben, mit den Herausforderungen, mit dem Gefühl – wir haben ja ein Ziel – aber wir sind nun mal noch nicht da. Dann sag ich dir einfach. Richte deinen Fokus auf die Wilde in dir.

Es gibt sie in jeder Frau. Auch in dir. Wie du das machst? Du beginnst wieder zu spielen. Tänzelnd durchs Leben zu gehen. Das andere Geschlecht ins Auge zu fassen. Zu phantasieren. Du erlaubst dir WILD zu sein. Du hörst auf jene zu verurteilen, die nun mal strahlen und zwar bis über beide Ohren.

heisse Liebe

Mir wird immer wieder mal die Frage gestellt: „Bist du glücklich?“. Was ist meine Antwort auf diese Frage „Oh Mann, ja und wie. Ich bin verliebt ins Leben“. Und so ist es auch. Jede Phase, die „unangenehm ist, zum kotzen, beängstigend“ birgt einen Segen in sich. Sie ist, wie sie ist. Und in jedem Moment können wir entscheiden wie wir damit umgehen.

Öffne dich für die Liebe. Öffne dich für das Gefühl des verliebt seins. Werde wieder zur Jugendlichen – und lass dich von diesem Gefühl durch deine Tage tragen. Mach dir einen Spaß daraus. Sollen die anderen griesgrämig sein. Sollen die anderen sich zurückhalten mit ihren Komplimenten, ihrem Strahlen, ihrem frustriert sein.

Du – ja du kannst so wunderschön sein – wenn du es dir erlaubst. Du kannst Menschen bestärken und ihnen den Tag verschönern. Du kannst an Menschen in deinem Umfeld glauben, dass sie das Zeug dazu haben, sich alles zu erschaffen was sie sich nur wünschen. Sprich dies aus. Bestärke sie. Täglich. Mach es zu deinem Lebensmotto. Du kannst dir früh morgens nachdem du deine Augen öffnest sagen: „Guten Morgen du Wunderbare. Schön, dass wir in den Tag starten. Heute erwarten uns bestimmt Momente, die nicht in Worte zu fassen sind. Ich hab dich so gern.“ Dann drückst du dich nochmals ganz fest. Und hast dich wirklich gern. So richtig. Sei dankbar. So wie dieser Tag ist – vor dir – so kommt er nie mehr. Never ever again.

Also hab dich verdammt noch mal gern. So richtig gern. Sag nette Dinge zu dir. Sei dir wohlgesonnen. Sei dein bester Freund. Dein allerbester Freund – stehe zu dir in guten wie in schlechten Zeiten. Gib diese Macht an niemandem ab. Kein anderer soll die Macht haben – und bestimmen wie du dich fühlst.

Du kannst es dir selbst kreieren. Erkennst du überhaupt wie machtvoll du bist?

Du hast einen gesunden Körper, einen klardenkenden Kopf und lebst in einem Luxus wovon unglaublich viele Menschen träumen – ja sie ersehnen sich diese „Sicherheit“. Wir haben sie im Außen – und doch in dieser westlichen Welt werden immer mehr Menschen wirr im Kopf. Da sie diese Verbindung zu sich selbst verlieren. Dann kommt die Frustration auf.

Liebe heilt alles. Ich weiß es. Das ist eine Tatsache. Liebe ist die stärkste Energie auf diesem Planeten. Klick um zu Tweeten

Also meine Aufforderung an dich:

  • Öffne dich ihr.
  • Es gibt kein zu viel an Liebe.
  • Es gibt keine Begrenzungen wenn es um die Liebe geht.
  • Es gibt nur Liebe.
  • Und sie heilt.
  • Sie trägt.
  • Sie erfrischt.
  • Sie ist sexy.
  • Sie ist prickelnd.
  • Sie ist Freiheit.

Vielleicht zählt sie nicht, weil sie „gratis“ ist?

Wie oft ist es, dass Menschen einen Wert nur dann anerkennen, wenn sie einen Haufen Geld als Ausgleich hinterlegen. Ich sehe dies bei Kollegen. Sie haben die tollsten Dinge am laufen. Verlangen kein großartiges Geld dafür und der Wert, den sie liefern, wird nicht anerkannt. Schade eigentlich. Aber mei …! Ich für meinen Teil weiß, dass Menschen unglaublich gerne Geld ausgeben – es soll ja auch fließen.

Wenn du mir auf Facebook folgst, dann weißt du auch, dass ich mir regelmäßig Blumen kaufe, um mich zu beschenken. Um mir meinen Arbeitsplatz aufzuhübschen. Dass ich mich daran erfreue. Und wie. Warte nicht darauf, dass du beschenkt wirst von jemand anderem. In der Zeit des Wartens entgeht dir eine Menge.

Lade die Liebe in dein Leben ein und dein Leben wird dem jetzigen nicht mehr gleichen. Klick um zu Tweeten

Du wirst dein Ziel, deine Träume, deine Visionen – das Leben – wo du deine innere Stimme rauslässt massiv schneller erreichen – da du gezogen wirst von der Sog-Energie.

Lass uns Klartext reden: Verliebe dich – flirte – sei wild – ungehemmt – sexy – frech – schau einfach mal was möglich ist.

Radiere deinen Stempel vom „Vorbild-Mama-sein“, „Konservative-gute-Frau-sein“ einfach mal aus. Schau – das ist einfach nicht lustig.
Wir sehnen uns nach Lebendigkeit – Leichtigkeit – Freude – Spaß – außergewöhnlichen – ekstatischen Momenten.

Komm in unseren Terrier-Club. Du findest dort eine Community – von „stinknormalen Frauen“, die sich einfach zusammentun – weil wir sowas von Genial sind :-D. Sagen wir so, wir bilden uns nichts drauf ein – sondern wir sind einfach alle Göttinnen. Was machen wir? Oh, wir gehen kerzengerade, erhobenen Hauptes zu unserem Fun-Fucking-Tastic, ekstatischen Paradies-Leben und wir genießen den Weg dorthin!!! Bist du dabei?

Spürst du die Liebe in deinem Leben? Du musst dich hier nicht öffentlich in den Kommentaren dazu äußern. Du kannst. Oder du schreibst mir einfach eine Nachricht. Ich freue mich wie immer TOTAL darauf!

Kann ich zu 100 % ehrlich mit dir sein? Ich will deine E-Mail Adresse.

Let 's connect...

Alles Liebe...

Hinterlasse einen Kommentar 4 comments

"Bye 2017 - Hey 2018"
2 Stunden live mit Stephanie
29.11. um 20:00 Uhr 
x