Du bist nie zu alt um Durchzustarten.

 

Sie ist 59 und hat den Sex ihres Lebens in einem Zimmer, das nicht ihres ist. Mit einem Jüngeren. Sie ist aus Texas, selbständig, Künstlerin, Immobilienmaklerin und Nanny. Sie ist hier nicht auf Urlaub, sondern nimmt an einem Austauschprogramm teil.

Welche Rolle spiele ich hier? Ich bin ihre „Host-Mum“. Sie ist 59, ich war damals 26.

Der Sommer mit Jenny (Name von der Redaktion geändert 😉 ) war der spannendste und intensivste für uns beide. Wir lernen von einander. Mittendrin schicke ich sie für eine Woche Pause auf meine Almhütte. Warum? Weil ich spüre, dass sie Zeit für sich braucht. Da ist ziemlich viel Schrott, der sich bei ihr im Laufe der Jahre angesammelt hat.

Ich bin nicht dafür da, dass ich ihr das abnehme.

Was ich ihr aber anbieten kann ist, dass sie sich damit intensivst auseinandersetzt – und zwar alleine. Ich weiß, dass sie sich ihr Leben lang an diese Auszeit erinnern wird und das macht sie auch. Wie ich darauf komme? Es ist ein Impuls – wie vieles in meinem Leben.

Wir betreten die Hütte und was fällt ihr auf dem Weg zur Eingangstür auf? Ein Stein in Herzform. Sie strahlt. „Okay, Stephanie, nun glaube ich dir auch, dass es die richtige Entscheidung war.“

„Vollbepackt mit tausend Sachen, die das Leben schöner machen, …“ *sing*.

Ich lasse sie jetzt da. Alleine. Ich bin schon wieder im Auto und auf dem Nachhauseweg. So war das zwar nicht geplant, aber wer weiß was der Sinn dahinter ist.

In der Zwischenzeit, stelle ich meine Arbeit zurück, da ich ja nun keine Unterstützung mit den Kindern, dem Haushalt und meinen Projekten bekomme. Es ist okay. Manchmal steckt man zurück. Das ist so.

Eine Woche vergeht.

Ich habe nicht einmal etwas von ihr gehört. Sie sitzt in der Hütte auf 1.600 Höhenmeter, ganz alleine und ohne Empfang. Ich bin echt gespannt wie es ihr geht und was sie so macht. Ich sitze im Auto und mir schießen Gedanken durch den Kopf. War es wirklich richtig, dass ich sie in ihrem Alter alleine gelassen habe? Sie hat ja doch einiges zu wandeln. Hmmmm…, hoffentlich lebt sie noch. Nein, sie wird sich schon nicht umgebracht haben. Ich kenne ihre Vergangenheit. Ich kenne unsere Gespräche. Ich kenne ihre verletzliche Seite. Ich kenne ihre Wunden. Und ich weiß genau, dass sie eine Kämpferin ist und an das Gute, an den Kern glaubt. Sie ist eine Künstlerin, die den Flow kennt und eine energetische Verbindung zum Universum hat.

„Es wird schon alles gut sein.“ Beruhige ich mich. Ich komme oben an, und die Tür ist verschlossen. Hmmmm…, wo ist sie wohl? Ob sie sich vielleicht doch… Nein!!!

„Steph!!! Steph!!! Süße……Ich komme!!!

Ich gehe flotten Schrittes neben die Hütte und hebe meinen Blick… wo ist sie denn? “Jenny!!!! Da bist du ja !!!!!!“ Eifrig winke ich und mir geht das Herz auf.

Hier ist sie. So kenne ich sie. In ihrer Power. Sie steht gerade – Der Kopf hängt nicht mehr. Sie strahlt von innen. Wow. Die Power. Da ist sie wieder. YES! Was bin ich froh. Ich wusste ja, dass ich meinem Gefühl vertrauen kann.

Sie hat schon alles gepackt, die Hütte ist sauber wie selten zuvor, das hat alles sie gemacht. Blumen und unendlich viele Steine in Herzform schmücken die Hütte. Wow. Genial.

So kann sie gerne in meinem Haus leben und mich unterstützen. So ist sie uns eine Hilfe. Gut.

Schließlich wird sie noch zwei Monate bei uns wohnen.

Die Zeit vergeht und Jenny wird immer stärker. Sie trägt enge Leggins, Sportshirts, ihr Teint ist strahlend wie selten. Ihr Lachen und ihre Lebensfreude hörst du 100 Meter gegen den Wind.

Es scheint alles perfekt.

Bis ich sie auf das Thema Sexualität anspreche. Sie hätte schon wieder mal Lust, ja.

Und ich bin – ja genau, lösungsorientiert und wissend, dass alles möglich ist. Fällt mir hier schon jemand ein? Ja, ich kenne jemanden… vielleicht ergibt sich hier etwas?

Es ist Wochenende. Wir haben einen Babysitter organisiert, natürlich auch über Nacht, somit können wir am nächsten Morgen ausschlafen. Das muss sein. Sonst macht es keinen Spaß.

Wir glühen vor. Alle zusammen. Wir starten los. Schminken uns. Fühlen uns sexy. Sind ausgelassen. Frei. Weiblich. Wow. Energie ist zu spüren. Geil.

Ich habe „zufällig“ etwas arrangiert. Jenny ist in ihrem Element, sowas haben wir selten gesehen. Sie ist sie selbst. Sie treffen sich. Wir lassen sie. Es wird sich herausstellen, was passiert.

Schlussendlich schläft er bei ihr im Zimmer und die zwei geben Gas, mein Mann und ich müssen uns zusammenreißen, dass wir nicht in die Hose machen vor lauter Lachen.

Von nun an bekommen wir ständig Besuch. Die beiden haben ihren Spaß, so etwas hat das heilige Dorf, in dem wir damals lebten, selten erlebt.

Einmal fahre ich nach Hause, packe die Lebensmittel aus dem Auto und bin auf dem Weg diese in die Küche zu tragen, da kommt ein Freund angefahren. Er möchte meinem Mann sein neues Auto zeigen. Ich denke mir nichts, hole meinen Mann und wir stehen vor dem Haus.

Plötzlich hören wir ein Gestöhne, das hast du in deinem Leben noch nicht gehört. In dem Moment biege ich mich vor lachen. Auch mein Mann kann sich sein Lachen nicht verkneifen. Der Freund schaut schon rum, was hier los ist.

Wir müssen den Freund aufklären. Es hilft nichts. Nun lachen wir alle drei. Es ist soooooo lustig. Selten so gelacht.

Diese 59 jährige Frau haut uns alle vom Hocker. Klick um zu Tweeten

Täglich geht sie mit der Kleinen am Rücken eine Stunde walken. Aktiv wie in ihren 20ern, Träume wie ein Kind, wissend wie eine starke Frau.

Durchgemacht hat sie schon viel.

Nur so zuversichtlich wie jetzt war sie noch nie.

Mittlerweile ist sie in Kanada und baut sich dort ihr drittes Business auf.

Wir treffen Jenny jedes Jahr. Sie nimmt sich jährlich vier Monate Auszeit, um die Welt zu bereisen, Städte zu erkunden, Kulturen kennen zu lernen und Projekte zu unterstützen. Letztens war sie in Paris, hatte dort ein Rendezvous, in Tunesien ritt sie einen schwarzen Hengst am Strand, in der Türkei unterstützte sie ein soziales Projekt und in London stand sie einem Künstler mit all ihrem Knowhow tatkräftig zur Seite.

Oft sind wir auch aneinandergeraten. Und wir sind so daran gewachsen. Wir sehen uns. Eine Freundschaft für die Ewigkeit.

Meine Liebe, egal wie alt du bist, du kannst noch alles starten was du möchtest.

Sport, Beziehungen, Abenteuer, Sex, Party, Berufung, Business. Es ist egal. Umgib dich mit Menschen, die ähnlich denken, die an dich glauben und alles wird dir möglich sein.

Es war mir eine Freude diese Geschichte mit dir zu teilen.

Wir lachen immer wieder darüber – nicht, weil wir sie auslachen, sondern weil es uns einfach zeigt was alles möglich ist. Und ich erlebe es einfach ständig wieder, wieviel wirklich möglich ist, was passiert, wenn du deinem Mindset einen Boost gibst, den du nicht kanntest. Plötzlich beginnst du selbst an dich zu glauben. Da kommt eine Kraft in dir auf und deine Kritiker in deinem Kopf verschwinden nach und nach, da du hartnäckig und fokussiert am „WIE“ arbeitest.

YES – dann kannst du sogar mit 60 noch richtig durchstarten! Ungefähr so:

portrait of senior woman doing rock symbol over grey background

Erkenne: Dein Leben ist im Grunde wie ein Schnipp mit einem Finger – wenn du das große Ganze betrachtest.

Auch deine Sorgen sind im Grunde „nichts“, wenn du das große Ganze betrachtest.

Es ist ein Spielplatz.

Hol dir Unterstützung und Hilfe, damit du das auch sehen kannst.

Dafür gibt es unzählige tolle Menschen. Im Grunde aber brauchst du niemanden. Das muss einfach einmal gesagt sein.

Du hast alles in dir. Alles. Schneller geht es natürlich mit Unterstützung. Besonders dann, wenn du einen energetischen Handel eingehst. Leistung für Bezahlung. Es ist dieses innere Ja – DEIN Commitment, das vieles in Bewegung setzt.

Abschließend, gratuliere ich dir zu deinen zukünftigen Geburtstagen:

Viel Spaß beim jährlichen verändern der Zahl. Nur weil du am Papier „älter“ wirst, muss das NIEMALS in der REALITÄT der Fall sein. Dies bestimmst du! Nur du!

Welche Erfahrungen hast du gemacht mit dem Thema? Kennst du lebende Beispiele? Ja? Ab damit in die Kommentare! Inspiration ist immer ein Geschenk für alle von uns!

Alles Liebe...

Hinterlasse einen Kommentar 1 comment

"Bye 2017 - Hey 2018"
2 Stunden live mit Stephanie
29.11. um 20:00 Uhr 
x