Der Spaß und die Freude gehören an die oberste Stelle!

Hast du schon einmal kleine Kinder beobachtet? Ich bin mir sicher, das du das hast :-).
Womit beschäftigen sich diese?
Genau! Nur mit den Dingen, die sie gerne machen – so richtig gerne. Wenn sie keine Lust mehr haben, dann lassen sie das Spielzeug in der Sekunde fallen, wo es für sie uninteressant wird und widmen sich dem nächsten. Und sehr oft wechseln Kinder alle paar Minuten das Spielzeug bzw. das, womit sie sich gerade beschäftigen. Und ich habe gehört, dass das auch wirklich wichtig für ihre Entwicklung ist.

Jetzt könntest du zum Beispiel sagen: „Das kann ich mir ja im Business nicht leisten, alle 5 Minuten etwas Anderes zu tun, um nur das zu machen was mir im Moment gerade Spaß macht.“
Jein :-). Denn du wirst wahrscheinlich auch gar nicht die Lust dazu verspüren, weil wir Erwachsenen ja ganz anders ticken bzw. wir bereits dementsprechend umgelernt und uns angepasst haben. Oder du hast noch andere Gegenargumente wie „das ist ja kindisch“ oder „das ist ja unrealistisch, das ich immer nur das tue, was mir gerade gefällt“. Aber darum geht es eigentlich auch gar nicht.

Spaß und Freude

Kinder folgen ihren Impulsen. Das haben wir Erwachsene bereits verlernt. Wir beschäftigen uns mit den Dingen, wo wir meinen, die müssen wir doch gerade tun, weil xy darauf wartet, weil man das so macht, weil das in meiner Familie immer so gemacht wurde, weil, weil, weil …

Wenn du also gerade den Impuls hast, einen Newsletter zu schreiben, einen Telefonanruf zu machen oder Pause zu machen (was wirklich auch seeehr wichtig ist), dann mach es! Ohne lange herum zu überlegen. Alles, was aus dem Impuls oder dem Gefühl heraus gemacht wird, kommt aus dem Unterbewussten und ist daher dem Verstand vorzuziehen. Dein Unterbewusstes weiß weit mehr, was du wirklich willst, als dein bewusster Verstand. Glaube mir :-).
Das heißt jetzt nicht, dass der Verstand schlecht ist, gar nicht. Sonst hätten wir ihn ja nicht. Die Erschaffung des Menschen hat schon seinen Sinn, also wurde der Mensch mit dem Verstand geschaffen, weil der für uns wichtig ist, damit wir die Dinge, die uns in den Sinn kommen, auch umsetzen können.

Impulse sind also ein Zeichen dafür, dass JETZT genau der richtige Moment dafür ist, genau das zu tun, was dein Gefühl / dein Herz / dein Unterbewusstsein / dein Bauch dir sagt – und der Verstand setzt es dann um. DARAUF möchte ich dich gerne sensibilisieren – folge deinen Impulsen.

Unser Körper und unser Geist sind ja phänomenal. Wenn du auf die beiden hörst, dann wirst du schnell erkennen, ob das, was du gerade tust, auch das ist, was du wirklich – so tief aus deinem Innersten heraus – tun möchtest, oder eben nicht.

Kehren wir zum Kern der Sache – zum Großen und Ganzen zurück.

Liebst du deinen Job? Beschäftigst du dich mit den Dingen in deiner Freizeit, die dir aus deinem tiefsten Inneren Freude bereiten? Oder bist du schon so im Alltagstrott und in der Erfüllung von Verpflichtungen gefangen?

Was im Kleinen gilt – die Freude daran, jetzt mit einem bestimmten Menschen zu telefonieren, den Blick in den Garten mit den blühenden Blumen zu genießen, gilt natürlich auch im Großen.

Nur, was ist einfacher? Spaß, Freude und Erfüllung im Kleinen oder im Großen zu finden.
Habe ich sie im Kleinen, habe ich sie dann automatisch auch im Großen, oder umgekehrt?
Ich bin schon gespannt auf deine Kommentare dazu.

Und – Hand aufs Herz – das alles bedeutet keinesfalls, dass dir in deinem Job oder deinem Privatleben IMMER und ALLES gerade gefallen muss. Wichtig ist, dass du für das BRENNST, was du tust, das du in der Früh mit Freude aufstehst und dich auf den Tag freust und einen Sinn in deinem Tun siehst. Fokussiere dich auf die Dinge, bei denen du richtige Freude und Spaß spürst und gib den Dingen, die einfach im Leben zu tun sind, weniger Bedeutung – tu sie nur einfach und gut ist.

Vielleicht findest du ja auch an den sogenannten ungeliebten Dingen deine Freuden? – Ich empfehle es dir.

Beim Bügeln zum Beispiel – falls du das als lästige Verpflichtung sehen solltest (es gibt tatsächlich Frauen, die das lieben 😉 – das Bügeln meine ich …) – hin und wieder den Kopf zu heben und die Landschaft zu bewundern, deine Lieblingsmusik dabei zu hören und innerlich zu tanzen oder nebenbei einfach einen Film ansehen.

In Wahrheit sind wir wieder da, wo wir so oft landen – beim Mindset bzw. bei deiner inneren Einstellung zu den Dingen.
Es klingt so einfach. Es ist auch einfach. Und auch wieder nicht ;-). Nur zu gerne verlieren wir uns im Jammern und im Hadern mit den Dingen, die nicht zu ändern sind.

Eine gesunde innere Einstellung ist: HAB Spaß und Freude – so oft es geht. Das ist es doch, was das Leben, neben der Liebe, so richtig lebenswert macht.
Und als Draufgabe: Menschen lieben Menschen und fühlen sich zu denen hingezogen, die Spaß und Freude am Leben haben.

Ich bin mir ganz sicher, dass es eine ganze Menge an Statistiken gibt, die bestätigen, dass Spaß und Freude am Tun – egal was du tust, Hauptsache es taugt dir so richtig – gesund für Körper, Geist und Seele sind.
Und, wenn wir ehrlich sind – dafür brauchen wir doch wirklich keine Statistik 🙂 – TIEF in unserem INNEREN wissen wir das einfach.

Wenn dir der Spaß und die Freude an deinen Projekten fehlen, dann empfehle ich dir eine Auszeit. Und zwar eine fokussierte Auszeit, in der Spaß und Freude ganz groß geschrieben werden! Komm mit auf unser einzigartiges Event. Ganz nach dem Motto „ES GEHT ALLES“! Im Außen so einfach wie vor Hundert Jahren, somit fühlen wir den Flow wieder – eine komplett neue Erfahrung, deine Projekte werden es dir danken. Dein Bankkonto wird es dir danken!

Horch auf dein Herz –> und dann geht´s hier entlang! 

Alles Liebe...

Hinterlasse einen Kommentar 0 comments